Ehemaligenorchester gründete sich in 2002

Auftritt beim Schlachtfest Schalker Freunde am 03.11.2018 mit Dirigent Norbert Burger

Zunächst war es nur eine Idee in den Köpfen der Musikausschussmitglieder des Blasorchesters. Zur Feier des 50jährigen Bestehen sollte ein Orchester aus Feuerwehrmusikern entstehen die zu irgendeiner Zeit einmal dem Spielmanns-  oder Musikzug oder dem Blasorchester angehörten und sich heute quasi im „Ruhestand“ befinden.

Mit diesen Ehemaligen wollte man 50 Jahre Musik auch visuell und akustisch wieder aufleben lassen und am Kommersabend am 11. Juli 2003 den hoffentlich erstaunten Gästen und Winkelsern präsentieren.

Josef Reitz war ebenso begeistert von dieser Idee und erklärte sich bereit die Leitung und die Probenarbeit zu übernehmen.      ...weiterlesen

In der Folgezeit wurde auch weiterhin regelmäßig geprobt, wobei der Spaß und die Freude am musizieren oberste Priorität genießt. Daher entschloss man sich fortan als „Spaßorchester“ aufzutreten. Anlass zu Auftritten sind die Kirmes, Fasenacht, Schlachtfest, bayr. Frühschoppen ….

Das Spaßorchester hat inzwischen einen festen Platz im Winkelser Dorfleben.

Josef Reitz übergab die Leitung des Spaßorchesters zum Jahresende 2014 an Norbert Burger aus Merenberg - Allendorf.

Beim bayrischen Frühschoppen des Schützenvereins im Oktober 2014 übergab er schon einmal den Dirigentenstab.   ..... weiterlesen

Tanzgarde erhält großzügige Spende vom Spaßorchester. Bericht in der Knoten Rundschau am 16.08.2018

Spende aus Weihnachtskonzert. Bericht in der Knoten Rundschau am 06.04.2017

Spenden aus Weihnachtsspiel kommen der Jugendarbeit zugute. Bericht in der Knoten Rundschau am 10.03.2016

Free business joomla templates